Bildschirmflackern beim Spielen beheben

Der Bildschirm flackert, wenn Sie Spiele spielen? Kein Grund zur Sorge. Sie können es ganz einfach mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung in diesem Beitrag beheben, die für Windows 10 & 8 gilt.

Probieren Sie die folgenden fünf Methoden nacheinander aus, bis Sie eine finden, die für Sie funktioniert.

Methode 1: Verwenden Sie eine höhere Bildwiederholfrequenz

Die Bildschirmaktualisierungsrate gibt an, wie oft der Bildschirm pro Sekunde mit neuen Bildern aktualisiert wird, und wird in Hertz (HZ) angegeben. Zum Beispiel bedeutet 60HZ, dass die Anzeige 60 Mal pro Sekunde mit neuen Bildern aktualisiert wird.

Eine niedrige Aktualisierungsrate kann in Spielen zu Bildschirmflackern führen. Um das Bildschirmflackern in Spielen zu beheben, können Sie versuchen, eine höhere Bildwiederholfrequenz zu verwenden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine höhere Bildwiederholfrequenz auszuwählen:

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie Anzeigeeinstellungen.
2) Klicken Sie auf Erweiterte Anzeigeeinstellungen.
3) Klicken Sie unter Verwandte Einstellungen auf Eigenschaften des Anzeigeadapters.
4) Wählen Sie auf der Registerkarte Monitor und dann im Abschnitt Monitoreinstellungen eine höhere Bildwiederholrate als die derzeit verwendete.

5) Klicken Sie auf Übernehmen -> OK, um die Änderungen zu speichern.

6) Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob der Bildschirm beim Spielen immer noch flackert.

Methode 2: Grafikkartentreiber zurücksetzen

Die Grafikkarte könnte über Windows Update aktualisiert worden sein, ohne dass Sie es bemerkt haben. In diesem Fall kann dies zu Bildschirmflackern in Spielen führen. Um das Problem zu beheben, können Sie versuchen, den Grafikkartentreiber auf die ältere Version zurückzusetzen.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig Win+R (die Windows-Logo-Taste und die R-Taste), um das Ausführungsfenster aufzurufen.
2) Geben Sie „devmgmt.msc“ in das Feld Ausführen ein und klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager zu öffnen.
3) Erweitern Sie die Kategorie „Anzeigeadapter“ und doppelklicken Sie auf das Gerät der Grafikkarte.
4) Klicken Sie auf die Registerkarte „Treiber“, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Treiber zurücksetzen“, um den Treiber zurückzusetzen.
5) Nachdem Sie den Treiber zurückgesetzt haben, klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.
6) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem des Bildschirmflackerns weiterhin besteht.

Methode 3: Grafikkartentreiber aktualisieren

Veraltete Grafikkartentreiber können ebenfalls zu Bildschirmflackern in Spielen führen, so dass eine Aktualisierung der Grafikkartentreiber das Problem beheben kann.

Sie können die Treiber manuell aktualisieren, wenn Sie möchten. Rufen Sie einfach die Website des PC-Herstellers oder des Geräteherstellers auf, um die neuesten Treiber für die von Ihnen verwendete Windows-Version herunterzuladen.

Wenn Sie nicht über die Zeit und die Computerkenntnisse verfügen, um die Treiber manuell zu aktualisieren, können Sie dies mit Driver Easy automatisch tun.

Mit Driver Easy müssen Sie Ihr Computermodell und Ihre Windows-Version nicht verifizieren, um die richtigen Treiber herunterzuladen. Sie können die Treiber mit ein paar Klicks aktualisieren, auch wenn Sie nicht über allzu viel Computerkenntnisse verfügen.

1) Laden Sie Driver Easy Free herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer.

2) Starten Sie die Anwendung und klicken Sie auf Jetzt scannen, um problematische Treiber auf Ihrem Computer zu erkennen. Anschließend wird eine Liste der Treiber angezeigt, die aktualisiert werden können.

3) Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren neben dem Grafikkartentreiber, dann wird der Treiber automatisch heruntergeladen. Sobald der Download abgeschlossen ist, können Sie den Treiber mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung von Driver Easy installieren.

Wenn Sie die Pro-Version verwenden, können Sie auf die Schaltfläche Alle aktualisieren klicken, um alle Treiber automatisch zu aktualisieren. Außerdem erhalten Sie vollen Support und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

4) Prüfen Sie nach der Aktualisierung des Treibers, ob der Fehler weiterhin besteht.

Methode 4: Deaktivieren Sie die Vollbildoptimierung in Windows 10

Das Problem des Bildschirmflackerns kann im Vollbildmodus auftreten. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, können Sie die Vollbildoptimierung im System deaktivieren.

So geht’s:

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Spielverknüpfung und wählen Sie Eigenschaften.

2) Klicken Sie auf die Registerkarte Kompatibilität und markieren Sie das Kästchen neben Vollbildoptimierung deaktivieren.

3) Klicken Sie auf Übernehmen -> OK, um die Änderungen zu speichern.

Methode 5: Deaktivieren Sie FreeSync

Wenn Sie einen FreeSync-Monitor verwenden, kann das Ausschalten von FreeSync das Problem lösen.

In der Regel ist FreeSync auf dem Monitor standardmäßig aktiviert. Sie können es einfach auf der Monitorseite ausschalten. Drücken Sie die OSD-Taste (On-Screen-Display-Menü), um zu der Option zu navigieren, mit der Sie FreeSync ausschalten können.

Sie können die Funktion auch über das Bedienfeld der Grafikkarte deaktivieren. Die Schritte zum Deaktivieren von FreeSync hängen von der verwendeten Grafikkarte ab. Wenn Sie beispielsweise eine AMD-Grafikkarte verwenden, können Sie FreeSync anhand der folgenden Schritte deaktivieren.

Wenn Sie keine Ahnung haben, wie das geht, können Sie den Computerhersteller um Hilfe bitten.

Sobald FreeSync ausgeschaltet ist, kann das Problem des Bildschirmflackerns verschwunden sein.

Dies sind die Methoden, die Sie ausprobieren können, um das Bildschirmflackern in Spielen zu beheben. Wenn Sie Fragen haben, können Sie gerne unten einen Kommentar hinterlassen. Ich werde so schnell wie möglich auf Sie zurückkommen.

WhatsApp-Benachrichtigungen funktionieren nicht auf dem Samsung-Telefon

Überprüfen Sie die Internetverfügbarkeit

Wie wir alle wissen, ermöglicht eine reibungslose Internetverbindung das reibungslose Funktionieren von Social-Media-Anwendungen wie WhatsApp. Wenn Sie also eine WLAN-Verbindung haben, trennen Sie das Gerät und verbinden Sie es erneut mit dem Samsung oder setzen Sie den WLAN-Router manuell zurück. Und wenn Sie ein Mobilfunknetz verwenden, aktivieren Sie den Flugmodus und deaktivieren Sie ihn innerhalb von 10-15 Sekunden, um das Problem zu überprüfen.

Gehen Sie zu den Einstellungen.
Gehen Sie zu Sichern und Zurücksetzen.
Suchen Sie und tippen Sie auf Netzwerkeinstellungen zurücksetzen.
Tippen Sie auf Einstellungen zurücksetzen.

Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie ein Passwort, eine PIN oder ein Muster ein und tippen Sie abschließend auf Einstellungen zurücksetzen.

Aktivieren der WhatsApp-Benachrichtigung

Genau wie eine perfekte Internetverbindung muss auch die WhatsApp-Benachrichtigung zwingend aktiviert werden, um wichtige Benachrichtigungen von WhatsApp zu erhalten. Wenn sie deaktiviert ist, werden Sie keine Benachrichtigungen von WhatsApp erhalten, daher ist es besser zu überprüfen, ob die WhatsApp-Benachrichtigung aktiviert ist oder nicht.

Öffnen Sie die Einstellungen.
Gehen Sie zu Apps.
Suchen Sie und tippen Sie auf WhatsApp.
Klicken Sie auf Benachrichtigung und tippen Sie schließlich auf den Schalter neben einer Benachrichtigung, um sie zu aktivieren.
Prüfen Sie den Modus „Nicht stören“.

Der Name „Nicht stören“ sagt schon, dass diese Funktion ungesunde Benachrichtigungen während des Tiefschlafs in der Nacht verhindert. Aber manchmal wird es unbrauchbar, wenn Sie eine wichtige geschäftliche Benachrichtigung von WhatsApp verpasst haben. Vergewissern Sie sich also, dass Sie DND nicht versehentlich auf Ihrem Samsung-Gerät aktiviert haben.

Navigieren Sie zu Einstellungen>Töne>Nicht stören und deaktivieren Sie es.
WhatsApp aktualisieren
Normalerweise ist eine Aktualisierung der App genauso hilfreich wie ein Neustart des Geräts, denn sie bringt frische Dateien und neue Funktionen mit sich und behebt auch die Fehler in der älteren Version. Rufen Sie also einfach den Google Play Store auf und prüfen Sie, ob das Update verfügbar ist.

Aktualisieren Sie das System

Genauso wie die Aktualisierung der Anwendung kann auch die Aktualisierung des Systems alle kleineren Fehler und Störungen des Geräts beheben. Und bietet den Fortschritt und die praktische Möglichkeit, soziale Medienanwendungen wie WhatsApp zu nutzen.

WhatsApp neu installieren
Wie wäre es, einfach bei Null anzufangen? Vielleicht haben Sie mit einem unbekannten Problem zu basteln, die zu WhatsApp keine Benachrichtigung Problem führt. In diesem Fall müssen Sie WhatsApp neu installieren. Aber eine Sache, die Sie im Auge behalten müssen, ist, alle Ihre Chats zu sichern. Gehen Sie dazu zu WhatsApp>Einstellungen>Chats>Chats Backup. Auf diese Weise wird ein Datenverlust auch nach der Neuinstallation verhindert.

App-Cache löschen

Cache-Dateien werden in der Regel entwickelt, um ein reibungsloseres und flexibleres Erlebnis innerhalb der App zu bieten, indem sie die Ladegeschwindigkeit verringern. Wenn diese Cache-Dateien überlastet oder beschädigt sind, führt dies zu verschiedenen Problemen innerhalb der Anwendungen. Ist es sicher, den Cache zu löschen? Ja, Sie können den Cache löschen. Das schadet nicht, sondern macht Ihr Gerät und Ihre Apps handlicher und flexibler.

Gehen Sie in den Geräteeinstellungen zu Apps.
Wählen Sie WhatsApp.
Klicken Sie auf Speicher.
Wählen Sie CLEAR CACHE.
Deaktivieren Sie den Energiesparmodus

Der Energiesparmodus hilft dabei, die Akkulaufzeit zu erhöhen, indem weniger Apps im Hintergrund ausgeführt werden. Durch die Aktivierung des Energiesparmodus können einige wichtige Aspekte wie WhatsApp-Benachrichtigungen auf Android 10 nicht funktionieren. Hier sind einfache Schritte, um den Energiesparmodus zu deaktivieren, um zu verhindern, dass der Benachrichtigungston von WhatsApp nicht funktioniert.

Klicken Sie auf das Symbol Einstellungen.
Gehen Sie zu Batterie.
Wählen Sie Energiesparmodus und tippen Sie dann auf den Schalter neben dem Energiesparmodus, falls dieser aktiviert ist.